Archiv für Oktober 2015

Veranstaltungsreihe des Leipziger Streiksolibündnis

Befristete Beschäftigungsformen, der Einsatz von Leih- und Zeitarbeit, die Erhöhung des Leistungsdrucks, die Bezahlung unter Tarif und die Ausgrenzung von Gewerkschaften prägen inzwischen einen großen Teil der Arbeitswelt in Deutschland.
Der Prozess der Prekarisierung ist aber nicht nur als die Herausbildung eines bestimmten Beschäftigungssegments zu verstehen, sondern bezeichnet in einem umfassenderen Sinne die Ungewissheit des Zugangs zu zentralen Grundlagen der Lebensführung, zu Arbeit, Wohnraum, sozialen Sicherungen und sozialen Beziehungen. Der Einzelne wird in die Verantwortung genommen, die für eine erfolgreiche Bewährung notwendigen Ressourcen zu erwerben und soll sich das eigene Scheitern selbst zurechnen.
Die Veranstaltungsreihe will danach fragen, wie Beschäftigte, soziale Bewegungen und Gewerkschaften auf diese Herausforderungen reagieren, welche Deutungsmuster und Handlungsstrategien sie entwickeln, um sich gegen diese Tendenzen zur Wehr zu setzen. Nicht zuletzt soll auch diskutiert werden, welche Rolle Streikunterstützungsgruppen dabei spielen können.

(mehr…)

Schlusserklärung des internationalen Treffens von Amazon-Beschäftigten in Poznan

Internationales Treffen der Amazon-Arbeiterinnen und -Arbeiter

Poznan, 11. bis 13. September 2015

Wir – Arbeiterinnen und Arbeiter von Amazon in Polen und Deutschland sowie Unterstützerinnen und Unterstützer – haben uns drei Tage lang in Poznan getroffen. Es war das zweite Treffen nach einem in Bad Hersfeld im Frühjahr dieses Jahres. Die Treffen werden von den teilnehmenden Arbeiterinnen und Arbeitern von Amazon selbst und unabhängig von der jeweiligen Gewerkschaft organisiert. Wir sind ein Solidaritätsnetzwerk, dass Antworten auf die Strategien von Amazon sucht und den Kampf für die gemeinsamen Interessen koordiniert.

(mehr…)