13.01.:Diskussion & Workshop an der Uni

Am 13.01. finden an der Universität Leipzig zwei Veranstaltungen zum Thema „Arbeitskampf, Gewerkschaft & Bündnisse von Streikenden und Studierenden“ statt:
17:00 | Diskussion: Arbeitskampf – Bündnisse von Studierenden und Streikenden
19:00 | Workshop: Gewerkschaften und Streik

Wo: Der Veranstaltungsraum (Uni Leipzig) wird am Montag (13.01.) bekanntgegeben.

In Zeiten stark ausdifferenzierter Arbeitsteilung klafft eine scheinbar unüberwindbare Diskrepanz zwischen den Einzelnen und den gesellschaftlichen Institutionen. Deshalb sind soziale Kämpfe, wie der zwischen Kapital und Arbeit – trotz realer Verschlechterung der Lebenslagen Vieler – zunehmend zahnlos.
Wir wollen einen Diskurs über soziale Konflikte in die Universität tragen und haben hierzu Streikende eingeladen. Diskutiert wird mit dem Streik Soli-Bündnis Leipzig, Oskar Stolz aus der „Studentischen Aktion Berliner Arbeitskampf“, einem ver.di-Funktionär und Aktiven aus Wissenschaft und politischen Gruppen. In dem Gespräch wird es u.a. um Dimensionen, aktuelle Entwicklungen & Handlungsoptionen gehen.